Superheld

am 15.02.2012 aus einem Schuhkarton verwackelter Momentaufnahmen

Ich bin ein Superheld,
weil ich jeden Morgen aufstehe
und jeden Abend schlafen gehe.

Weil ich zwei Mal am Tag die Zähne putze,
und manchmal sogar öfter.

Weil ich einkaufen gehe,
wenn nichts mehr zu essen da ist,
und Wäsche mache,
wenn nichts mehr zum Anziehen da ist.

Ich bin ein Superheld,
denn
nichts davon ist selbstverständlich.